Radio-Interview mit dem rbb

Am 26. Juli 2018 besuchte Christiane Hög vom rbb-Radio „Brück hilft“ und führte mit den anwesenden Vertretern der einzelnen Gruppen der Flüchtlingsinitiative ein Interview. Zum zentralen Thema, wie sich denn „Brück hilft“ in den vergangenen zwei Jahren seit ihrem letzten Besuch entwickelt habe, gab es sehr aufschlussreiche und ausführliche Antworten. Auch Nagede aus Kamerun berichtete von ihren Erfahrungen, Problemen und Ängsten. Daraus war erkennbar, dass es auch zukünftig, nach Schließung des Übergangswohnheims, noch viel zu tun gibt. Auf die Frage, ob „Brück hilft“ auch weiterhin als Initiative tätig sein wird, kam von allen ein ganz klares und überzeugtes JA. Es wird dann in Brück vielleicht keine Flüchtlinge mehr geben, dafür aber eine Menge Neubürger.

Wann die Reportage bei „Kreuz und quer“ ausgestrahlt wird, ist noch nicht geklärt. Wahrscheinlich werden vom zweistündigen Interview dann nur wenige Minuten übrig bleiben. Nichts desto Trotz – für uns war das Gespräch allein schon ein großer Gewinn und brachte manche neue Erkenntnis durch den Austausch der Erfahrungen.

Autor: H-F.Moll / 26.07.2018

Foto:   Antje Warwas

Hits: 294