Etwas Aufregung um einen kleinen Streik

Am Dienstag, dem 22.12.2015, entschied sich eine kleine Gruppe von Syrern dazu, in den Streik zu treten. Ursache dafür war die Verlegung aus der Erstaufnahmestelle Potsdam in die Kaserne Brück. Ein weiterer Grund, den uns die Bewohner mitteilten, war, dass die Verpflegung durch den Caterer nicht zu ihrer Zufriedenheit sei. Derzeit stehen im neuen Übergangswohnheim noch keine Möglichkeiten zur Verfügung, um selbstständig zu kochen. Darüber hinaus wurde die Entfernung zur Stadt als Beschwerde angeführt.

Wir von „Brück hilft“ haben mit den Menschen gesprochen und sie ermutigt, zurück in das Übergangswohnheim zu gehen, da es derzeit keine Alternative zur vorhandenen Situation gibt.